Platz- und Straßenname beschlossen

Mit Beschluss des Beirats Walle heißt der Platz nun auch offiziell „Waller Mitte“. Und die neue Straße, an der die Hausprojekte und der Stadt.Teil.Raum liegen werden, wird auf unseren Bürger*innen-Antrag hin „Fasia Jansen Straße“ heißen.

Mit der Wahl dieses Namens setzt der Beirat ein Zeichen gegen frühere Namensgebung, bei der die Straßen meist nur nach Männern und z.T. sogar nach Kolonial- und Gewaltherrschern benannt wurden. Die Liedermacherin und Aktivistin Fasia Jansen, geboren 1929 in Hamburg, kämpfte Zeit ihres Lebens gegen Rassismus, wirtschaftliche und soziale Ausbeutung, gegen Krieg und für Emanzipation und Gleichberechtigung von Frauen.

Einen kurzen Bericht zur Umbenennung könnt Ihr im Weser Kurier lesen.

Schreibe einen Kommentar