Gründung unserer GmbH

Einen neuen Meilenstein konnten wir vor kurzem erreichen: Wir sind nun als wallerleben Bau GmbH im Handelsregister eingetragen. Die GmbH ist in der Hand des wallerleben e.V., dient der Verwaltung der Direkt- und Bankkredite und organisiert den Hausbau.

Durch die zukünftige Mitbeteiligung des Miethäusersyndikates als zweiter Gesellschafterin wird sichergestellt, dass die Gelder und das Eigentum nicht persönlich angeeignet werden können. Im Gesellschaftsvertrag wurden die ausschließlich ideellen Ziele der Gesellschaft festgelegt. Die Arbeit für die GmbH erfolgt durch uns ehrenamtlich, sodass wir weitestgehend kostenneutral arbeiten.

Baugemeinschaften stellen sich der Öffentlichkeit vor

Am Dienstag, den 26. Februar sind die Baugemeinschaften des Dedesdorfer Platzes zur Sitzung des Fachausschusses „Quartiersentwicklung“ des Beirates Walle eingeladen und stellen sich dort der Öffentlichkeit vor. Alle interessierten Menschen, aber vor allem natürlich unsere zukünftige Nachbarschaft, sind herzlich zu der Sitzung eingeladen. Der Tagesordnungspunkt ist auf eine knappe Stunde angesetzt. Es wird eine Präsentation sowie eine offene Fragerunde geben. Die Sitzung beginnt um 18.00 Uhr und findet im Ortsamt West statt. Wir freuen uns, wenn der Saal voll wird! 🙂

Wie es weitergeht

Nach dem Zuschlag für das „Mischhaus“-Grundstück auf der Waller Mitte Ende letzten Jahres sind wir nun in eine ganz neue Phase unserer Arbeit eingetreten, von der wir euch gerne berichten möchten.

Im Allgemeinen werden wir ab jetzt endlich unsere Planungen schrittweise konkretisieren. Dies tun wir auf der einen Seite natürlich mit unserem Architekten. Mit ihm treffen wir uns regelmäßig dreimal im Monat, um mit ihm zu besprechen wie unser zukünftiges Haus sowie die Außenbereiche gestaltet werden. Grundsätzlich sind die Planungen unserer Bau AG auf einem fortgeschrittenen Stand, was uns alle natürlich sehr beruhigt.

Auf der anderen Seite werden nun regelmäßge Treffen mit der Stadt Bremen anstehen, eines hat bereits erfolgreich stattgefunden. Hier wird es um wechselseitige Koordination des Bauvorhabens und der Erschließung der Grunstücke sowie die Einhaltung des Bebauungsplanes gehen. Diese direkte Komminikation ist sehr wichtig für einen möglichst reibungslosen Ablauf des Bauvorhabens.

Auch geht natürlich die Kooperation mit den anderen Baugemeinschaften und der dazugehörigen AGen weiter. Besonders im Fokus steht dabei die Konkretisierung der Erdgeschossräume des Torhauses 2. Die Finanzierung hierfür ist zugesagt, der dazugehörige Verein befindet sich in Gründung.

Mietenwahnsinn – gerade für Neubauten

Unter nachfolgendem Link gelangt man zu den Ergebnissen einer neuen Studie zu Mietpreisen in Deutschland. Gerade für Neubauten fällt das Ergebnis insofern schlecht aus, als diese oft die ortsüblichen Durchschnittseinkommen übersteigen. Auch in Bremen ist dies ein aktuelles Problem, wie sich erkennen lässt. Mit unserer bisher errechneten Kaltmiete liegen wir glücklicherweise unter dem Durchschnitt für Bremer Neubauten. Noch besser ist allerdings, dass unsere Mieten quasi per Vertrag in den nächsten Jahren auch nicht steigen werden!

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/neubau-mieten-einkommen-101.html

…die Baugemeinschaften der „Waller Mitte“!

Heute morgen am Briefkasten: lautes Geschrei, Jubeltöne! Wir von wallerleben und ALLE anderen Baugemeinschaften des Dachkonzeptes haben den Zuschlag für unsere Grundstücke erhalten und können uns fortan endlich „Baugemeinschaften der Waller Mitte“ nennen!

Dabei war unser Dachkonzept wahrscheinlich ein schlagendes Argument im Vergabeprozess. Hier zeigt sich wieder, wie wirksam es ist, wenn Menschen gemeinschaftlich für eine gute Sache arbeiten! Wir freuen uns, dass wir nun an der Realisierung unseres Dachkonzeptes und somit an vielen tollen Angeboten für den Stadtteil Walle mitwirken dürfen.

Wir danken an dieser Stelle auch allen Menschen, die an uns geglaubt und/oder uns unterstützt haben, ohne Euch wäre dieser Tag nicht möglich gewesen! DANKE! Heute feiern wir uns stoßen auch auf Euch an!

Im neuen Jahr beginnt somit eine intensive Zeit, in der wir endlich konkret daran arbeiten werden, unseren Traum in Erfüllung gehen zu lassen. Selbstverständlich halten wir Euch hier regelmäßig auf dem Laufenden!

And the winner is…

Vielleicht ist schon aufgefallen, dass wir lange nichts mehr von uns hören lassen haben? Das lag an der intensiven Vorbereitung für unsere heutige Präsentation vor der Jury, die für die Grundstücksvergabe zuständig ist. Dabei hatten wir mit der Baugemeinschaft waller wohnen nur 20 Minuten Zeit, um die Arbeit der letzten drei Jahre zu präsentieren – jeder Satz wollte also wohl gewählt sein. Danach hatte die Jury noch eine halbe Stunde Zeit, um Fragen bzgl. unseres Konzeptes zu stellen. Wir sind aus dem Vorsprechen mit einem positiven Gefühl herausgegangen, da wir viele unserer Stärken unter Beweis stellen konnten und die Jury keine ernsthafte Kritik oder Zweifel geäußert hat – im Gegenteil! Die anderen Baugemeinschaften des Dachkonzeptes hatten bereits ihre Vorsprechen und nun erwarten wir sehr (!!!) sehnsüchtig das Ergebnis bis zum Ende dieser Woche…